english français

Grenzenlos lebenswert

Stellenausschreibungen

Hier sehen Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Stadt Passau. Allgemeine Informationen zu den Ausschreibungen sowie Ihrer Bewerbung finden Sie am Ende dieser Seite. Bei Fragen können Sie sich jederzeit mit dem Personalamt der Stadt Passau in Verbindung setzen.

 

Die Stadt Passau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Kläranlage Passau in der Dienststelle Stadtentwässerung eine/n

Elektromeister/in
oder eine/n Bewerber/in mit vergleichbarer Qualifikation (m/w/d)

Entgeltgruppe 8 TVöD

Der Einsatzbereich ist die Kläranlage Passau. Die Vollzeitstelle ist aus organisatori-schen Gründen nicht teilbar.

Ihre Qualifikation:

Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Elektromeister/in oder eine vergleichbare Ausbildung. Von Bewerber/innen, die die geforderte Qualifikation nicht in Deutschland erworben haben, erwarten wir schriftliche Nachweise über die Anerkennung der erworbenen Ausbildung in Deutschland. Eine mehrjährige Berufserfahrung im Abwasserbereich speziell auf Kläranlagen ist von Vorteil.

Ihre Aufgaben:

  • Betrieb, Wartung, Instandsetzung und Installation der sehr vielseitigen und hoch komplizierten Maschinentechnik, Elektrotechnik und Prozessleittechnik
  • Organisierung von Betriebsabläufen zur ordnungsgemäßen Wartung und zum Unterhalt der technischen Abwasserreinigungsanlagen 
  • Behebung von Störungen zur Sicherstellung des Betriebes 
  • Eigenständiges Bedienen der Leitwarte
  • Dokumentation und Auswertung der sehr umfangreichen Betriebsdaten (Wartungsplan, Revisionsunterlagen, Handbücher usw.) 
  • Selbständige Arbeit im Labor und regelmäßige Laboranalytik 
  • Kontrolle und Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und Überwachung der Sicherheitseinrichtungen 
  • Unterweisung von Fremdfirmen
  • Disposition und Materialbeschaffung für die Instandhaltung und den Betrieb der Anlage
  • Einleitung von Maßnahmen bei Betriebsstörungen
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst

Unsere Erwartungen:

  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise 
  • Teamfähigkeit 
  • EDV-Kenntnisse
  • Führerschein der Klasse B 
  • Die Übernahme regelmäßiger Rufbereitschaft und gelegentliche Einsätze außerhalb der regulären Dienstzeit, auch an Wochenenden gehören zum unabdingbaren Profil der Stelle

 

Unser Angebot:

  • Tarifgerechtes Entgelt nach Entgeltgruppe 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Eine attraktive zusätzliche Altersvorsorge
  • Ein neues, vielseitiges und anspruchsvolles Arbeitsfeld in einem engagierten Tea

Für Ihre Fragen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Teichmann unter der Telefonnummer 0851 396-326 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung inklusive der einschlägigen Abschluss- und Arbeitszeugnisse

bis spätestens 31. Mai 2019

an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

-------------------------------------------------------------------------------------- 

Möchten Sie einen sicheren, abwechslungsreichen und
regionalen dualen Studienplatz in der Region?

Mit der Stadt Passau haben Sie einen Arbeitgeber, der Ihnen Sicherheit und Zuverlässigkeit bietet – auch in unruhigen Zeiten.

Ihre Kreativität und Vielseitigkeit ist gefragt – denn in der Stadtverwaltung haben Sie jeden Tag mit den Anliegen und Fragen unserer Bürgerinnen und Bürger zu tun. Dabei arbeiten Sie mit sympathischen Kollegen zusammen, die Sie bei schwierigen Fragen unterstützen und mit Ihnen gemeinsam für unsere Stadt Passau tätig sind. 

Die Stadt Passau bietet zum 01. September 2020

duale Studienplätze an der Hochschule für den öffentlichen
Dienst in Bayern (HföD) für das
Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) in der Kommunalverwaltung (m/w/d) 

an. 

Voraussetzungen:

  • Mindestens unbeschränkte Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand
  • Deutsche Staatsangehörigkeit (Art. 116 Grundgesetz) oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union, von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz bis zur Einstellung
  • Erfüllung weiterer beamtenrechtlicher Voraussetzungen (unter anderem gesundheitliche Eignung, zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich nicht älter als 45 Jahre)
  • erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung am 7. Oktober 2019 des Landespersonalausschusses mit entsprechender Platzziffer.

Das Formular zur Zulassung zum Auswahlverfahren kann ab sofort hier oder bei der Stadt Passau – Personalamt - Rathausplatz 3, 94032 Passau (Ansprechpartnerin: Frau Hepp, Tel. 0851 396-426) angefordert werden und muss  

bis spätestens 7. Juli 2019

zurück geleitet sein.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Auswahlverfahren und zum Ablauf der Auswahlprüfung sowie zum Einstellungsverfahren finden Sie auf der Internetseite des Bayerischen Landespersonalausschusses (www.lpa.bayern.de).

-------------------------------------------------------------------------------------- 

--------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Informationen zu unseren Stellenausschreibungen und Ihrer Bewerbung

Die Stadt Passau fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie den schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Deshalb bitten wir Sie in der Bewerbung eindeutig auf Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hinzuweisen und ggf. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides beizulegen. Wir freuen uns, wenn sich Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten angesprochen fühlen.

Sofern eine von uns ausgeschriebene Stelle Ihr Interesse gefunden hat und Sie sich bewerben wollen, bitten wir Sie, uns aussagekräftige und vollständige Unterlagen an die jeweilige in der Stellenanzeige genannte Adresse bzw. E-Mail-Adresse zuzusenden.

Dazu gehören insbesondere:

  • ein Bewerbungsschreiben bezogen auf die konkrete Ausschreibung
  • ein lückenloser Lebenslauf (tabellarisch)
  • Nachweise über einschlägige Schul-, Berufs-, Studienabschlüsse, Arbeitszeugnisse und evtl. sonstige Bescheinigungen.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien. Die Personalverwaltung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Unterlagen für sechs Monate zu. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden diese  den Anforderungen des Datenschutzes entsprechend vernichtet.

Die Schwerbehindertenvertretung hat bei Vorliegen von Bewerbungen schwerbehinderter Menschen nach § 178 Abs. 2 SGB IX das Recht, an allen Vorstellungsgesprächen im Zusammenhang mit der Stellenbesetzung teilzunehmen. Wir bitten schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber um eine entsprechende Rückmeldung, sofern Sie die Teilnahme unserer Schwerbehindertenvertretung an Ihrem Vorstellungsgespräch ablehnen.

Zurück nach Oben