english français

Grenzenlos lebenswert

Stellenausschreibungen

Hier sehen Sie die aktuellen Stellenausschreibungen der Stadt Passau. Bei Fragen können Sie sich jederzeit mit dem Personalamt der Stadt Passau in Verbindung setzen.

 

Die Stadt Passau beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt –zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren– die Stelle

 

eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin Wirtschaftsförderung

– Entgeltgruppe 12 TVöD –

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar; Voraussetzung ist eine flexible Zeit- und Aufgabenplanung der Stelleninhaber/innen.
Passau ist der Wirtschaftsstandort mit exzellenter Lebensqualität an der europäischen Entwicklungslinie Donau. Passau hat sich in den letzten Jahren stetig positiv weiterentwickelt und kann aktuell als Ergebnis einer aktiven Wirtschaftsförderung mit hervorragenden Kennzahlen aufwarten.
Die Dienststelle Wirtschaftsförderung und Gründerzentrum verantwortet den Bereich Investorenbetreuung, ist zuständig für das Gründerzentrum im Bereich Digitalisierung und ist mit ihrer Statistikstelle Herrin vieler Zahlen, Daten und Fakten.
Der Auftrag der Dienststelle für die nächsten Jahre ist, das hohe Niveau des Wirtschaftsstandor-tes durch eine konsequente Verbesserung der harten und weichen Standortfaktoren Passaus in den unterschiedlichsten Bereichen zu halten bzw. weiter zu optimieren. 

Dazu suchen wir Verstärkung, die in den Bereichen

  • Wirtschaftsförderung
  • Verwaltung und Betrieb des Gründerzentrums im Bereich Digitalisierung
  • Netzwerkarbeit am Standort Passau
  • Standortmarketing

das Team der Dienststelle ergänzt und unterstützt.

Ihr Profil sollte wie folgt aussehen:

  • Bachelor-Abschluss einer wirtschaftlichen oder technischen Fakultät beziehungsweise vergleichbare Befähigung
  • Erfahrung bei der Antragstellung und Abwicklung staatlicher Förderverfahren
  • Teamfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • Engagement

Unser Angebot ist:

  • Dienstort Passau
  • interessante und vielseitige Aufgabe mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • Engagement in einem Bereich, der eine exakte Rechtsausübung und Beachtung von Richtlinien ebenso erfordert wie pragmatische Herangehensweisen und unkonventionelle Lösungen
  • Vergütung entsprechend der Qualifikation und den persönlichen Voraussetzungen nach TVöD, sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und eine zusätzliche Altersvorsorge 
  • flexible Arbeitszeit mit Gleitzeitregelung
  • bei entsprechender Eignung die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Ihre Bewerbung mit vollständigen und aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte

bis spätestens 18. Mai 2018

an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de.

Weitere Auskünfte erhalten Sie im Wirtschaftsreferat der Stadt Passau, Ihr Ansprechpartner ist Herr Lang (Tel. 0851/396-135, werner.lang@passau.de).

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappe.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefon-nummer 0851/396-216.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Aufsichtskräfte für das Oberhausmuseum (saisonal)

(Entgeltgruppe 2 Ü)

Die Planstellen in der Dienststelle Museum und Veste Oberhaus sind saisonal ab sofort bis 15.12.2018 zu besetzen. Die Beschäftigungen erfolgen als geringfügig Beschäftigte im Sinne des § 8 Abs. 1 Nr. 1 SGB IV.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Bewachung der Kunstgegenstände in den Abteilungen
  • Einlasskontrolle
  • Erteilung von Auskünften an die Museumsbesucher (Schulenglisch erwünscht)
  • Zuständigkeit für Einhaltung von Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen

Wichtig sind selbstsicheres und freundliches Auftreten sowie persönliches Interesse und Freude an Museen, Kunst und Geschichte.

Die Stellen setzen ein hohes Maß an Flexibilität voraus, da der Dienst regelmäßig auch an Wochenenden sowie abends zu leisten ist. Es handelt sich eine Tätigkeit die überwiegend stehend und gehend ausgeübt wird.

Mobilität (eventuell eigenes Kfz) wäre wünschenswert, da keine regelmäßige öffentliche Ver-kehrsverbindung zum Dienstort besteht. Parkplätze sind vorhanden.

Für weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Dr. Buchhold, Museumsleiterin des Oberhausmuseums, unter der Telefonnummer 0851/396-815 gerne zur Verfügung.  

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung

bis spätestens 28. April 2018

an die Stadt Passau, Personalamt, Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de.

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Passau ist Betreiber des Theaters im Fürstbischöflichen Opernhaus (Stadttheater). Hier-für suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mitarbeiter/innen für den Saaldienst

Die Einstellungen  erfolgen als  geringfügig Beschäftigte im Sinne des § 8 Abs. 1 Nr. 1 SGB IV im Platzanweiser- und Garderobendienst des Stadttheaters, bedarfsweise auch in der Redoute.

Das Aufgabengebiet umfasst je nach Dienstplaneinteilung insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Entgegennahme und Ausgabe der Besuchergarderobe
  • Zutrittsüberwachung zum Zuschauer- und Bühnenbereich
  • Ansprechpartner für Besucher/innen zu vorstellungsrelevanten Fragen (Beginn, Pause, Ende und dgl.)
  • Programmverkauf vor der Vorstellung und zur Pause (einschl. Abrechnung)
  • Kartenkontrolle und Platzanweisung, Sorgen für Ordnung und Ruhe während der Vorstellungen (z. B. Einhaltung Fotografier-Verbot), Öffnen und Schließen der Saaltüren, Öffnen der Fluchtwege im Bedarfsfall
  • Nach Vorstellungsende Saaldurchsicht nach vergessenen Gegenständen

Für jede Arbeitsstunde wird der jeweils geltende Mindestlohn bezahlt.
 
Gesucht werden freundliche und kundenorientierte Persönlichkeiten, die einem auch anspruchsvollen Kundenkreis gewachsen sind und Interesse am Stadttheater und seinem Programm haben.

Die Stelleninhaber/innen müssen über die am Theater notwendige Bereitschaft, ihre Tätigkeit zu unregelmäßigen Arbeitszeiten (vorwiegend abends, am Wochenende sowie Sonn- und Feiertags) zu erbringen, verfügen. Als Saisonbetrieb ist es erforderlich, den Urlaub grundsätzlich und überwiegend in der Spielzeitpause (Juli/August) einzubringen.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Hollube unter der Telefonnummer 0851/ 9291910 gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen

bis spätestens 28. April 2018

an die Stadt Passau – Personalamt – Rathausplatz 3, 94032 Passau oder per E-Mail an bewerbung@passau.de

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappe.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.

----------------------------------------------------------------------------------------------

Möchten Sie einen sicheren, abwechslungsreichen und
regionalen dualen Studienplatz in der Region?

Mit der Stadt Passau haben Sie einen Arbeitgeber, der Ihnen Sicherheit und Zuverlässigkeit bietet – auch in unruhigen Zei-ten.

Ihre Kreativität und Vielseitigkeit ist gefragt – denn in der Stadtverwaltung  haben Sie jeden Tag mit den Anliegen und Fragen unserer Bürgerinnen und Bürger zu tun. Dabei arbeiten Sie mit sympathischen Kollegen zusammen, die Sie bei schwierigen Fragen unterstützen und mit Ihnen gemeinsam für unsere Stadt Passau tätig sind.

Die Stadt Passau  bietet zum 01. September 2019

duale Studienplätze an der Hochschule für den öffentlichen
Dienst in Bayern (HföD)
im Beamtenverhältnis für den Einstieg in die dritte Qualifikationsebene
Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,
fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

an.

Voraussetzungen:

  • Mindestens unbeschränkte Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand; 
  • Deutsche/r im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechten-stein, Norwegen oder der Schweiz; 
  • Erfüllung weiterer beamtenrechtlicher Voraussetzungen (unter anderem gesundheitliche Eignung, zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich nicht älter als 45 Jahre); 
  • erfolgreiche Teilnahme an der Auswahlprüfung am 08. Oktober 2018 des Landes-personalausschusses mit entsprechender Platzziffer.

Das Formular zur Zulassung zum Auswahlverfahren kann ab sofort hier oder bei der Stadt Passau –Personalamt - Rathaus-platz 3, 94032 Passau (Ansprechpartnerin: Frau Hepp, Tel. 0851/396-426) angefordert werden und muss

bis spätestens 08. Juli 2018

zurück geleitet sein.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Auswahlverfahren und zum Ablauf der Auswahlprüfung sowie zum Einstellungsverfahren finden Sie auf der Internetseite des Bayerischen Landespersonalausschusses (www.lpa.bayern.de).

----------------------------------------------------------------------------------------------

Möchten Sie einen sicheren, abwechslungsreichen und regionalen Ausbildungsplatz?

Mit der Stadt Passau haben Sie einen Ausbildungspartner, der Ihnen Sicherheit und Zuverlässigkeit bietet – auch in unruhigen Zeiten.

Ihre Kreativität und Vielseitigkeit ist gefragt – denn in der Stadtverwaltung  haben Sie jeden Tag mit den Anliegen und Fragen unserer Bürgerinnen und Bürgern zu tun. Dabei arbeiten Sie mit sympathischen Kollegen zusammen, die Sie bei schwierigen Fragen unterstützen und mit Ihnen gemeinsam für unsere Stadt Passau tätig sind.

Die Stadt Passau bietet voraussichtlich zum 01. September 2019

Ausbildungsstellen im Beamtenverhältnis für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene
Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen,
fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst

an.

Voraussetzungen:

  • mindestens qualifizierender Hauptschulabschluss oder als gleichwertig aner-kannter Bildungsabschluss; 
  • Deutsche/r im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder von Island, Liechten-stein, Norwegen oder der Schweiz;
  • Erfüllung weiterer beamtenrechtlicher Voraussetzungen (unter anderem gesundheitliche Eignung, zum Einstellungszeitpunkt grundsätzlich nicht älter als 45 Jahre); 
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren am 02. Juli 2018 des Landespersonalausschusses mit entsprechender Platzziffer.

Das Formular zur Zulassung zum Auswahlverfahren kann ab sofort hier oder bei der Stadt Passau –Personalamt -, Rathausplatz 3, 94032 Passau (Ansprechpartnerin: Frau Hepp, Tel. 0851/396-426) angefordert werden und muss

bis spätestens 01. Mai 2018

zurück geleitet sein.

Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen zum Auswahlverfahren und zum Ablauf der Auswahlprüfung sowie zum Einstellungsverfahren können ab sofort hier und auf der Internetseite des Bayerischen Landespersonalausschusses (www.lpa.bayern.de) entnommen werden.

--------------------------------------------------------------------------------------

Zurück nach Oben